1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Smartphones

Dieses Thema im Forum "Geschäfte + Bezugsquellen" wurde erstellt von Bio_Logisch_oder_was, 10 Januar 2020.

  1. Hi,

    habt Ihr schon mal was von dem deutschen Smartphone-Hersteller "Shiftphone" gehört? Ich hab das grad jetzt zum ersten Mal gelesen. Ich hatte mal über irgendeinen Smartphone-Startup geschrieben, "Fairphone" nannten die sich, glaub ich, die wollten ein Telefon bauen, das komplett modular und damit prinzipiell auch selbst reparierbar ist (haben sie auch, aber preislich schon ziemlich weit in der Oberklasse). Shiftphone hat dieses Vorhaben jetzt anscheinend umgesetzt. Außerdem verfällt die Garantie nicht, wenn man das Ding reparieren will oder rootet, was i.d.R. der Fall ist.
    Die liegen jetzt preislich im Mittelfeld, damit dürfte das für viele schon eine Überlegung wert sein.
    Ich persönlich hab nicht vor, mir so bald ein neues zu kaufen, ich bin mit meinem Xcover sehr zufrieden - das ist nicht das schnellste, aber halt robust, ist mir schon zigmal runtergefallen, man kann es abspülen, um mal das Display zu wischen und man kann es - anders als die neueren Smartphones - hinten aufmachen und selbst den Akku wechseln ;-) Das ist insofern schon rel. nachhaltig als es sicher etliche Jahre seinen Dienst tun wird. Hat mein letztes auch, aber dann ist es mir einmal auf ein Eck gefallen - Display hin. Unschön. Reparatur nicht lohnend, weil zu teuer.
    Von meinen drei Kids haben zwei schon eins, der jüngste wird auch zum Übertritt eins bekommen. Dann werden wir uns das - naja, vermutlich nicht überlegen, der kriegt auch so eins um die € 200, nicht um die € 400, da stößt die Liebe zum Umweltschutzgedanken an technische bzw. finanzielle Machbarkeitsgrenzen …


    Gruß,

    Darth_Bio