Windkraft in klein?

Hat irgendjemand schon Erfahrung mit diesen "SkyWindNG"-Dingern?

Klingt schon gut, Windkraft vom eigenen Dach - das passt ja eigtl. immer hin. Eine existierende PV-Anlage wird dadurch nicht oder nur minimal abgeschattet, das wäre doch eine sinnvolle Kombination.
Ich hab mir mal detailliertere Infos angefordert.
 

EmmiB

Mitglied
Habe dazu nur einen Artikel bei GMX gesehen und eine Doku im österreichischen Fernsehen. Fand ich recht spannend. Da gings darum wie jeder einzelne Energie erzeugen kann und ob das etwas für die breite Masse wäre.
Ja sinnvoll sicher. Wind hast du ja in vielen Regionen immer, Sonne hingegen nur "ein halbes Jahr".
Ich habe da ein wenig Bedenken wegen der Lautstärke bzw. des Schattens von so einem Windrad. (Ja, es gibt auch welche ohne Windräder) Finde es wirklich interessant, müsste mir aber echt anschauen ob es alle Vorurteile bei mir ausräumt.
Aber prinzipiell kann ich mir das schon vorstellen. Weißt du wo das Preislich liegt? Müsste ja günstiger sein als eine PV-Anlage. So viel Technik ist da ja nicht dahinter.
 
Ich hab was von ein paar Tsd im Kopf, aber genaueres weiß ich auch noch nicht. Hab mir mal einen Katalog mit näheren Infos bestellt.
Klingt gut, ja. Bei uns zuhause wär das was - wir ham einen See vor der Haustür und ein eigenes Seegrundstück, da könnten wir ein, zwei solche Dinger aufstellen - aber nur wenn man die in den Boden einbetonieren kann - bei uns ham irgendwelche Lackl schon mal ein ganzes Paddelboot mitgehen lassen für eine kurze Spritztour - lag dann ein Stück weiter am Ufer - aber ich würde nicht wollen, dass so was dann abhanden kommt.
Das wäre ja bezahlbar - bei den rel. kleinen Rotoren gibt es keinen großartigen Schatten, was das ganze auch in Kombination mit einer PV-Anlage sinnvoll machen würde - oder man baut (bei einem klassischen Schrägdach mit Giebel) das Rad halt auf die Nord-Seite, die PV-Anlage ist ja normal auf der Süd-Seite. Dann fehlt da gar nix.
Die Lautstärke wird sich wg. der Größe auch in Grenzen halten, aber da müsste man sich vorher erkundigen, damit es dann keinen Ärger wegen nächtlicher Ruhestörung oder was gibt. .
 

EmmiB

Mitglied
Ok super, von wo hast du dir das bestellt?
Ja befestigen musst du das sicher gut, alleine schon wegen dem Wind:)
So lautlos ist das ganz glaube ich nicht. Der Wind erzeugt da ja den Ton. Ich will jetzt nicht sagen, dass man es nicht aushält. Finde nur irgendwo muss da ein hacken sein, sonst hätten es ja schon mehr Menschen:)
Ich finde es aber definitiv sehr interessant und als ich es in der Doku gesehen habe, habe ich mir auch gedacht, das wär doch was.
 

EmmiB

Mitglied
Ok danke, schau ich mi mal an. Interessieren würde es mich schon.
Heute habe ich gelesen, dass bei uns in Österreich auch ein neues Modell auf Schiene ist. Hat mit Sonnenenergie zu tun. Da hat dann nur ein haus in der Umgebung eine Photovoltaikanlage und versorgt die Häuser in der Umgebung wenn sie Strom brauchen.
Für mich wieder mal typisch, bisher ging das nicht weil es Gesetze dagegen gibt. Muss erst jetzt umgeschrieben werden:)
 
Oben