1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

WIFI

Dieses Thema im Forum "Off-Topic" wurde erstellt von Bio_Logisch_oder_was, 19 September 2017.

  1. Hi,

    das gehört thematisch nicht hierher - deshalb ja das Unterforum "Off-Topic", aber altersmäßig sitzen hier wohl am ehesten die Experten.
    Wir haben WLAN zuhause, der Router steht im EG, und wir haben Fußbodenheizung in allen Stockwerken - also Metall und Wasser in der Decke, beides nicht so förderlich für ein WLAN-Signal. D.h. schon im ersten OG ist das Signal unzuverlässig - meistens geht es, aber halt nicht immer stabil.
    Was ist denn da eine bezahlbare Lösung? So eine "Powerline" (LAN über Stromkabel) haben wir, aber die hat kein WLAN dabei. So was bräuchten wir, die reinen Repeater nützen uns da wohl eher nix, weil die ja nur das Signal erweitern können, wenn sie eins kriegen. Gegen Instabilität des Signals nützt das also nix.
    So eine Powerline, die dann WLAN bereitstellt, hab ich jetzt von "devolo" gefunden, die kostet €100 - na danke schön! Sooo schlimm ist das jetzt nicht ;-)
    Gibt es da nicht irgendwie eine Möglichkeit, noch im finanziellen Rahmen bspw. mit so einem "Raspberry Pi" einen kleinen "WLAN-Hotspot" aufzubauen? Mehr bräuchte es ja nicht - über die Powerline, die wir haben, könnten wir ja ein LAN ins erste OG legen. Das Problem ist nur, ich bin kein großer Bastler ...
    Gruß,

    Bio