1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welchen Hundefutter kauft ihr eurem Hunde?

Dieses Thema im Forum "Tierschutz, Tiere + Fauna" wurde erstellt von robbert, 9 April 2019.

  1. robbert

    robbert Neues Mitglied

    Hallo Leute
    Hab vor meine 13-Jährige Tochter zu Geburtstag einem kleinen Hund zu kaufen. Weiß noch nicht welchen genau. Aber bin mir sicher, dass Sie voll überrascht wird, wenn Sie das Geschenk sieht. Da wir zu ersten mal ein Hund in unserem Haus haben wurden. Weiß jetzt nicht welchen Hundefuttern soll ich dem Hund kaufen. Deswegen wollte euch mal hier nachfragen welchen Hundefuttern kauft ihr eurem Hunden und wo genau?
     


  2. kidoo

    kidoo Mitglied

    Seit Jahren kaufe ich meinem Goldenen Retriever sein Futter Online und das bei diese Bestes Futter Schweiz Seite. Einer von den Gründen warum ich das Futter Online bestelle, ist der, dass wir in den Stadt keinen vernünftigen Tierladen haben, wo wir unserem Hunden keinen Qualitäten Futter kaufen können. Bin super zufrieden mit dem bestellten Futter. Den bestellt man Heute an und übermorgen bekommt man ihn auf seine Haus adresse. Das Futter ist hohe Qualität, enthält jede menge pflanzlichen Eiweißen und Fleischanteil. Außerdem ist auch das Hundefutter sehr Proteinreich mit sehr wenig Konservierung und künstliche Farbe. Also mein Hund freut sich immer wieder wenn ich ihn das Futter rausbringe. Am Ende, kann ich jedem Mensch diese Seite empfehlen, der auf die suche ist nach Qualitäten Hundefutter.

    LG
     
  3. haley1704

    haley1704 Neues Mitglied

    Wenn du dich noch nicht für eine Rasse entschieden hast, so möchte ich Dich auf eine ganz besondere hinweisen! Wir haben einen Bolonka Zwetna, dieses Rasse ist für das Alter Deiner Tochter genial! Sie sind wissbegierig, sehr lernfreudig aber gleichzeitig auch genügsam. Schmußig, liebesbedürftig und auch kleine Verteidiger des Herrchens. Das tollste ist, falls ihr einen Garten habt, man kann sie über die Katzenklappe trainieren. Wir haben eine Hunde/ Katzenklappe, also hier gefunden. Vom Futter her kaufe ich bei einem regionalen Tierfutterhersteller Dosenfutter und gefrorene Hähnchenhälse. 1.2, am Abend und zerschnitten. Gibt es manchmal auch im Supermarkt, nur etwas teurer. LG und viel Freude
     
  4. euphorbia

    euphorbia Mitglied

    Mit 13 hätte ich mich auch sehr über einen Hund gefreut, meine Eltern haben es mir damals aber nicht erlaubt. Erst als ich erwachsen war und auf eigenen Beinen gestanden bin, ist ein Hund bei mir eingezogen. Inzwischen weiß ich auch, warum meine Eltern mir damals keinen Hund erlaubt haben. Es ist verdammt viel Verantwortung! Die musst du auf jeden Fall bereit sein zu tragen, auch wenn deine Tochter mal nicht möchte.

    Mein Hund wird mit selbst gemachtem Futter ernährt. Davon würde ich aber allen, die nicht bereit sind sich intensiv auch in Fachliteratur einzulesen, abraten. Welches Fertigfutter am besten ist, hängt auch immer von den Bedürfnissen des Hundes ab. Ich würde da erst mal beim Züchter nachfragen, was der gibt!
     
  5. Similia

    Similia Neues Mitglied

    Unser Hund bekommt Trockenfutter (dem Alter entsprechend) von meradog.
     
  6. Gast1793

    Gast1793 Guest

    Mein Hund braucht aufgrund seiner Darmproblematik (schwere OP mit 7 Monaten) Spezialfutter und bekommt derzeit nach Hill`s i/d nun, da sich auch Allergien entwickelt haben, Royal canin hypoallergen.
    Ich bin nicht glücklich mit dieser Sache, aber meinem Hund gehts besser.
     
Die Seite wird geladen...