1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wasserstoff-Flugzeuge

Dieses Thema im Forum "Fahrzeuge, Verkehr + Transport" wurde erstellt von Bio_Logisch_oder_was, 22 September 2020.

  1. Hallo,

    dieser Artikel über die Pläne von Airbus (war gestern auch im Radio) klingt doch ganz vielversprechend. Nun ist 2035 noch ein Weilchen hin, bisher sind es ja nur Ideen und der Flugverkehr ist ohnedies nicht grad für einen großen Anteil an CO²-Emissionen verantwortlich - aber immerhin, es bewegt sich was.

    Hab (das gehört eigtl. nicht hierher, nur so am Rande) auch gelesen, irgendein lokaler Stromversorger will jetzt verstärkt Wasserstoff seinem "Stadtgas" beimischen, das ist ja auch ein kleiner Schritt.

    Die Bahn erneuert auch grad ihre ICE-Wagen-Flotte - aber wahrscheinlich eher nicht mit Wasserstoff.

    Nach wie vor warte ich auf großangelegte Umstellungs-Aktionen bei Taxis.

    Es war doch mal in Diskussion, dass die großen Windparks bei Überschussproduktion selbige in Form von Wasserstoff speichern sollen, der halt durch diese überschüssige Energie abgespalten und gelagert wird?
     


  2. EmmiB

    EmmiB Mitglied

    Das mit den Flugzeugen habe ich schon vor Jahren gelesen. habe es in Erinnerung Behalten weil für das Beispielfoto eine Fluglinie aus Österreich benutzt wurde:)
    Ich denke da sind wir wieder bei dem Punkt - gute Ideen gibt es zuhauf. Man muss sie halt auch umsetzen wollen/können.
    Mit der ganzen Umsetzung hätte man schon viel früher anfangen müssen. Wer da noch nicht gesehen hat, dass es mal wichtig wird, ist vollkommen fehl am Platz. Jetzt bekommt man Panik und präsentiert jede Woche irgendwas neues mit dem man die Umwelt rettet.
    Ich muss ja beispielsweise die Taxis nicht von heute auf morgen alle austauschen aber zumindest mal damit anfangen, dass nur mehr umweltschonendere Fahrzeuge zugelassen werden dürfen.