1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Elternteil zuhause pflegen?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit + Medizin" wurde erstellt von Feldarbeiter, 23 August 2017.

  1. Feldarbeiter

    Feldarbeiter Neues Mitglied

    Hi zusammen,

    meine beste Freundin ist mit ihrer neuen Situation leider komplett überfordert, was ich gut verstehen kann. Seit kurzem ist ihre Mutter pflegebedürftig und sie will die Pflege am liebsten selbst in die Hand nehmen. Ich kann sie in dem Punkt leider nicht unterstützen, da ich selbst berufstätig bin, aber dachte mir, dass ich ihr mal ein paar nützliche Quellen raussuchen werde.

    Irgendwelche Tipps?

    Auch persönliche Erfahrungen sind sehr hilfreich!
     


  2. judimoos

    judimoos Neues Mitglied

    Da hat sich deine Freundin aber echt was vorgenommen. So sehr ich meine Eltern auch liebe, ich würde sie nicht selbst pflegen wollen, wenn ich eine andere Möglichkeit hätte. Es gibt so viele tolle Pflegestellen, die einen während der schwierigen Zeit unterstützen - und man hat auch selbst noch ein eigenes Leben, das nicht nur auf den kranken Elternteil ausgerichtet ist.

    Ich glaube, dass das für die Beziehung oft auch eine wahnsinnige Belastung sein kann. Schließlich und endlich kommt man sich während so einer Zeit sehr nahe und sieht den Anderen eher als Belastung und die Interaktion als ein "Muss".

    Abgesehen von meinen persönlichen Gefühlen zu diesem Thema würde ich deiner Freundin empfehlen, sich genauestens darüber zu informieren, was ihre Mutter jetzt braucht. Das macht sie am besten beim zuständigen Arzt - der sollte es schließlich wissen.

    Außerdem ist es auch wichtig, dass sie die Wohnung/das Haus möglichst gut auf diese neue Herausforderung vorbereitet. Damit meine ich zum Beispiel Pflegesessel, entsprechendes Geschirr etc. - ich weiß ja nicht, in wie weit sich die Pflegebedürftigkeit bemerkbar macht.

    Eine gute Infoquelle, die leiten sie dann auch zu hilfreichen Pflegeberatungsstellen in DE weiter und empfehlen eine pflegegerechte Ausstattung.

    Ich hoffe, das hilft euch ein wenig weiter! Alles Gute!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24 August 2017
  3. Feldarbeiter

    Feldarbeiter Neues Mitglied

    Hmm? Danke für deine sehr hilfreichen Tipps. Aber wo ist denn die Infoquelle, von der du sprichst?
     
  4. kidoo

    kidoo Mitglied

    Hallo Community,

    ich habe mal dein Thema gefunden und wollte dazu meine Meinung teilen. Sicherlich hast du schon die richtige Pflege gefunden, aber weil mich deine Frage an eine ähnliche Erfahrung erinnert hat, will ich meine Meinung immer noch teilen.

    Vor einigen Monaten habe ich auch eine Pflegekraft aus Polen für die 24 stunden betreuung meiner Großeltern beantragt. Die Pflegekraft habe ich online von der Seite pflegezuhause.info bekommen und das ging ganz leicht, man muss nur den Erhebungsbogen auf ihrer Seite ausfüllen.

    Die Preise hängen von den Deutschkenntnissen ab und ich habe 2400 Euro für gute Deutschkenntnisse pro Monat ausgegeben, was ehrlich gesagt ein echt guter Preis war.

    Mit freundlichen Grüßen
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30 September 2018
  5. nino

    nino Neues Mitglied

    Nun, vielleicht kann ich hilfreich sein, wenn du noch niemanden gefunden hast. Ich hatte kürzlich Erfahrung mit der Suche nach einer Pflege-Agentur, da ich jemanden brauchte, der sich um meinen Vater kümmerte, der vor zwei Monaten einen Schlaganfall hatte, und online Pflegekräfte aus Polen fand. Auf ihrer Website habe ich über ihre Arbeit gelesen und sie beantragt. Bisher haben sie einen tollen Job gemacht und ich würde dir empfehlen, einen Blick auf ihre Website zu werfen.

    Liebe Grüße
     
Die Seite wird geladen...