1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die Strickmode und ihr Comeback

Dieses Thema im Forum "Kleidung + Mode" wurde erstellt von Native, 26 Oktober 2008.

  1. Native

    Native Neues Mitglied

    Strickmode ist der (wieder) neueste Trend auf dem Markt, absolut in, spart teure aufwendige Produktionskosten und ist somit absolut natu(ü)rlich und umweltschonend. Nicht nur coole abgefahrene Klamotten kann man sich in Strickoptik zulegen, sondern auch Taschen und andere alltagstaugliche Dinge. Der einzige Hacken an der Sache: Die Wolle hierzu ist teuer UND man muss stricken können. Manchmal reicht es natürlich auch schon, jemanden zu kennen, der dieses Fach beherrscht ;). Einfach nur megageil und ÖKO!
     


  2. Joaquin

    Joaquin Administrator Mitarbeiter

    Ich weiß nicht. So wie ich das sehe, ist Strickmode immer mal stärker mal schwächer In, aber grundsätzlich immer vertreten. Auch die Schübe gerade unter Jugendlichen, ob Stricken nun In ist oder Out, wechselt sich konstant ab, wobei es mir da scheint, das dies eher abnimmt. Aber ich habe da nun auch nicht mehr sooo den direkten Draht zu junge Leuten ;)
     
  3. helianthe

    helianthe Neues Mitglied

    Das meiste wird doch aber an Polyacryl verstrickt und nicht an echter Schafswolle. So öko ist das also oft gar nicht.

    In puncto Stricken mit echter Wolle: Nicht zu unterschätzen sind Methangasemissionen durch die Haltung riesiger Schafherden (nicht ohne Grund schneidet Australien im Klimavergleich horrend schlecht ab). Methan ist ein 21-mal wirksameres Treibhausgas als CO2.
    Zum anderen sollte man zumindest darauf achten, nicht die Wolle australischer Merinoschafe zu kaufen, denn was da durch "Mulesing" an Tierquälerei legitimiert wird, geht auf kein Schafsfell.
     
  4. betterdressed

    betterdressed Neues Mitglied

    strickmode scheint echt immer mehr im kommen zu sein...hab letztens erst von so genannten strick-cafes in den USA gelesen...wo sich leute treffen und dann selbstständig strick-klamotten herstellen...und quatschen...
    das mit den methan-gasen ist natürlich echt ein riesen-problem...aber was willste da dagegen machen?
     
  5. Martie

    Martie Neues Mitglied

    Ich kann mich noch an dem Zeit erinnern, wenn ich selbst gestrickt habe. Letzte Sache war ein riesig lang Schal für meinem Vater (alle haben darüber gelacht :D) Jetzt kann ich aber sagen, dass nicht nur Stricken wieder zum Leben kommt. Meine Kollegin mag sehr nähen und macht es wirklich gut. Ich habe ihr sogar gesagt, dass sie diese Kleidungsstücke verkaufen soll. So kann man doch sehr gut verdienen. Sie hat sich auch eine Nähemaschine von Bernhard Müller Geschäft aus Berlin besorgt. Ich persönlich kann mit so einer Maschine gar nicht umgehen, aber meine Grossmutter und Mutter schon. Wenn jemand von Euch auch Interrese an Nähen neben Stricken hat, auf dieser Seite könnt Euch Adresse von diesem Geschäft finden. Es ist wirklich interresant auch deswegen, dass dort so viele Möglichkeiten gibt (nicht nur Kaufen, aber auch z.B. Verleihen). War ganz bewundert, als ich es von meiner Kollegin gehört habe.
     
  6. Sarina

    Sarina Neues Mitglied

    Strick ist im Moment super modern! Ob gestrickte Oberteile oder Jacken, diesen Winter trägt man alles. Auch Schals und Mützen aus Strick sind wieder im Trend! Ich finds super! Es sieht gut aus und hält warm!
     
  7. Phantomasassine

    Phantomasassine Neues Mitglied

    Schick in Strick
     
  8. Bienchen

    Bienchen Mitglied

    Im Winter war Strick sehr modern. Allerdings nur grober Strick und hauptsächlich in oversized Pullies und Schals
     
  9. anna

    anna Mitglied

    Ich habe im Winter fast nur Strick getragen. Es ist einfach angenehm auf der Haut und das Wichtigste ist, dass es schön warm hält. :)
     
  10. LarsColonia

    LarsColonia Neues Mitglied

    Immer mehr Leute finden Gefallen an Strickmoden und rund um das Thema Wolle haben sich neue Hobbys gebildet. Meine Frau geht nun auch alle 2 Wochen zu einer Strickgruppe und daraus sind schon warme Socken und ein schal für den Winter entstanden. Das nötige Material bestellen wir immer und die Webseite bietet uns einfach die größte Auswahl zum Stricken und Häkeln.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6 September 2015
  11. storm

    storm Mitglied

    Finde ich aber auch gut :)
     
  12. nobbelwomme

    nobbelwomme Neues Mitglied

    Also ich mag den Trend zum Strick auch super gerne. Es hält halt bei kühlerem Wetter einfach so schön warm! Und wenn der Stoff oder die Wolle angenehm für die Haut sind, kann man doch eigentlich nichts falsch machen :) Ich kann allerdings nicht selbst stricken, daher kaufe ich meine Strickteile online ein, so habe ich keinen Stress und es sieht trotzdem klasse aus :)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15 August 2016
  13. BiggieBa

    BiggieBa Neues Mitglied

    Ich persönlich bin leider ein wenig "allergisch" gegen Strickmode. Die Kleiderordnung meiner Kindheit bestand hauptsächlich auch selbstgestrickten Sachen und änderte sich erst, als ich eigenes Geld hatte :)