1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Dermatologisch getestet

Dieses Thema im Forum "Kosmetik, Hygiene und Düfte" wurde erstellt von Joaquin, 15 April 2010.

  1. Joaquin

    Joaquin Administrator Mitarbeiter

    Gerade bei Kosmetika findet man oft den Begriff "dermatologisch getestet", aber was bedeutet dieser Begriff denn nun wirklich?

    Nun ja eigentlich bedeutet er nichts. Das einzige worauf man sich gerade so verlassen kann, ist die das dieses Produkt unter Aufsicht eines Dermatologen getestet wurde und sonst nichts. Also es sagt nicht über das Untersuchungsverfahren selbst aus noch über die Anzahl der Probanden an dem das Produkt wie auch immer getestet wurde. Selbst über den Status des prüfenden Dermatologen sagt der Begriff "dermatologisch getestet" nichts aus. Also nichts zur Unabhängigkeit des Prüfers oder die wissenschaftliche Protokollierung der Untersuchungen.

    Also der Begriff "dermatologisch getestet" bei Kosmetika, ist eine reine Placebo-Aussage mit Null-Relevanz, zum Zweck das Produkt in ein positives Licht darstellen zu können. Das einzige worauf man sich als Verbraucher noch verlassen kann ist dann Kennzeichnung der Inhaltsstoffe, welche unter Umständen so kodiert ist, dass man nur mit Hilfe des Internets die echten Inhalte im Produkt heraus bekommt.

    Was jedoch die dermatologische Verträglichkeit mit der Haut angeht, die wird damit auch nicht immer geklärt.
     


  2. leonikr16

    leonikr16 Neues Mitglied

    Guten morgen,

    das wäre eine Erklärung dafür, warum ich so viele Sachen nicht vertrage. Ich habe sehr empfindliche Haut und habe eben obwohl ich darauf achte Kosmetik zu kaufen die dermatologisch getestet, für sensible Haut und am besten noch ohne Parfüm sind, oft Probleme. Ich sehe dann aus wie ein Feuerball und es fühlt sich natürlich auch nicht angenehm an.
    Woher hast du dieses Wissen über den Ausdruck "dermatologisch getestet"?
    Hat jemand Tipps, wo ich mich ausführlich über die verschlüsselten Inhaltsstoffangaben auf Kosmetika informieren kann?