1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Cillit Bang oder lieber Essig

Dieses Thema im Forum "Haushalt" wurde erstellt von Joaquin, 16 Oktober 2008.

  1. Joaquin

    Joaquin Administrator Mitarbeiter

    Die Firma Reckitt Benckiser ist ja mit seiner Produktlinie von Cillit Bang mittlerweile ziemlich erfolgreich in den Kaufhausregalen und auch immer mehr Haushalten vertreten. Was haltet ihr denn von diesem chemischen Allesreiniger und Alleskönner?

    Benutzt ihr für harte Fälle auch diesen oder ähnliche Chemiekeulen oder setzt ihr da lieber auf altbewährtes wie Essig?
     


  2. Joaquin

    Joaquin Administrator Mitarbeiter

    Re: Cilit Bang oder lieber Essig

    Nur mal so nebenbei habe ich das folgende auf der Homepage der Seite von Cillit Bang gefunden, bezüglich Tiertests:

    Aber zum Thema Umwelt etc. habe ich dort nichts gefunden.
     
  3. helianthe

    helianthe Neues Mitglied

    Cillit Bang habe ich noch nie benutzt, ich sehe aber auch keinen wirklichen Bedarf für die große Keule. Ich putze zumiest mit Quick 'n Brite (ja, noch so ein Amizeugs, aber eins für alles, biologisch verträglicher). Sieht aus wie Himbeerpudding, riecht nach nichts aber putzt fast alles - damit habe ich selbst Katzen-Erbrochenes rückstandslos aus meinem Teppich bekommen Fenster streifenfrei und alte Turnschuhe wieder weiß. Für Fettschmutz gibt es Reiniger mit Orangenöl, das ist der beste Fettkiller aller Zeiten.

    Essig nehme ich bei Kalkflecken, aber sonst eher wenig. Ich vertrage den Geruch nicht sonderlich und meine Katzen mögen ihn noch viel weniger.
     
  4. Native

    Native Neues Mitglied

    Meine Oma schwörte drauf, meine Mutter tut es und ich auch: Essig! Ist günstig und mehr als nur umweltfreundlich. Der einzige Nachteil: Der Geruch. Aber auf Dauer gesehen, verzieht sich dieser auch irgendwann und alles ist schön sauber.

    Zu chemischen Putzmitteln kann ich nur sagen: Man sollte sich mal überlegen, warum auf den meisten Flaschen und Packungen drauf steht: "Erstmal an einer kleinen und nicht sichtbaren Stelle testen" oder "kann Rückstände verursachen". Ich denke, das spricht schon für sich und bedarf keiner weiteren Kommentierung.
     
  5. Rosenherz

    Rosenherz Neues Mitglied

    Ich reagiere recht empfindlich auf Gerüche und kann nur sagen, dass ich den Gestank von Cillit Bang kaum aushalte, ohne nicht alle Fenster ringsherum aufzureissen. Bezeichnend ist ja auch, dass man den Geruch kaum mehr von den Händen bekommt, wenn man ohne Handschuhe geputzt hat.

    Den Geruch von Essig vertrage ich sehr viel besser, obwohl es auch ätzend ist.

    Wir haben hier im Norden jedoch so dermassen kalkhaltiges Wasser, dass ich mich immer wieder zu ner Buddel Cillit Bang verführen lasse, weil es einfach leicht und sehr gut reinigt. Ich nehme es für die Spüle und für die Armaturen im Bad. Aber so oft wienere ich da auch nicht drauf herum.

    Es bleibt trotzdem dabei: Cillit Bääääng ist das reinste Krachputz, sagt ja schon der Name.
     
  6. Tom78

    Tom78 Neues Mitglied

    Cillit Bang sagte mir ehrlich gesagt bis eben gar nix. Meistens kehre ich, und wenn es sich gar nicht mehr vermeiden lässt, stöhne ich erst laut und verwende dann halt ein biologisches Putzmittel. Die sind zum Teil kaum teurer. Und da ein paar Tropfen genügen, halten die auch ewig.

    Nochmal kurz zum Cillit: Dass auf deren Seite weder Inhaltsstoffe noch irgendetwas Richtung Umwelt steht, sagt in Zeiten des Greenwashings (wo ein Produkt schon als umweltfreundlich beworben wird, wenn es mal an der frischen Luft war) mehr als tausend Worte. Zumindest für den C.B. Kraft Reiniger habe ich etwas bei Stiftung Warentest gefunden, in der Rubrik "Gesundheit und Umwelt" erhält er ein "befriedigend".
     
  7. Awa

    Awa Neues Mitglied

    Also, ich würde ehrlich gesagt auch eher zum Essig greifen.
    Die Chemiekeule geht ja dann auch ins Abwasser und muss dann wieder
    mühsamst herausgefiltert werden, was ja auch einen großen
    Energieaufwand bedeutet, der nicht nötig wäre.
    Außerdem möchte ich auch keine große Firma unterstützen, die
    ein schädliches (in meinen Augen) Produkt anpreist, als wäre
    es die Lösung für jede kleine Verunreinigung im Haushalt.
    Und weiters möchte ich deren Werbung nicht mitfinanzieren-
    ich meine, seien wir uns mal ehrlich... :)
     
  8. Tom78

    Tom78 Neues Mitglied

    Stimme Awa voll zu.
     
  9. abendrise

    abendrise Neues Mitglied

    So, hab mal dran teilgenommen. Aber dieses Cillit Bang ist genau so ein lascher Mädchenkram wie alle anderen Reiniger auch. Gegen echten Kalk ist der praktisch wirkungslos. Dann benutze ich schon lieber Essig-Essenz, da geht was vorran. Und weiterhin ist das Zeug viel zu wenig dickflüssig, das haftet überhaupt nicht an Armaturen und fliesst weg.
     
  10. mopac

    mopac Mitglied

    AW: Cillit Bang oder lieber Essig

    Also ich halte das so:
    Ich benutze ausschließlich die Produkte von Frosch und Terra. Bin aber auch am überlegen mir so etwas selbst zusammen zu mischen. Allerdings kann es nicht schaden ein Mal im Jahr mal richtig sauber zu machen. Chemiekeulen sollte man aber sehr sparsam und vor allem verdünnt verwenden. Das Zeug haut auch mit viel Wasser und in kleiner Menge sehr rein. Möglichst aber vermeiden.

    mopac
     
  11. Joaquin

    Joaquin Administrator Mitarbeiter

    AW: Cillit Bang oder lieber Essig

    Die Marke Frosch wird so weit ich weiß auch gerne im professionellen Bereich eingesetzt. Dabei beziehe ich mich aber eher auf entsprechende Reinigungskräffe von Büros und nicht auf den Industrieeinsatz. War zumindest vor Jahren mal so.
     
  12. nino_del_bio

    nino_del_bio Neues Mitglied

    AW: Cillit Bang oder lieber Essig

    Da gehe ich voll mit! Ich bemühe mich, so gut es geht auf chemische Produkte zu verzichten. Leider ist aber vor allem bei Esiig das Problem, dass dann alles so bestialisch stinkt. Dazu nutze ich dann biologische Düfte oder Seifen.
     
  13. Nadine75

    Nadine75 Neues Mitglied

    AW: Cillit Bang oder lieber Essig

    Hmmmmmm
    Meine Überlegung war vor einiger Zeit,. wie das denn so ist mit dem Klo.
    Und meine Zähne strahlen ja auch :)
    Somit habe ich mir eine Zahncreme nun fürs Klo bereitgelegt.
    Einen Streifen auf die Klobürste und gebürstet..
    Ist zäh und bleibt am Rand zum Einwirken..super !