1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aquakultur gut oder schlecht ?

Dieses Thema im Forum "Pflanzenschutz, Flora + Garten" wurde erstellt von snoopi, 11 März 2011.

  1. snoopi

    snoopi Neues Mitglied

    Hallo Ihr Lieben !

    Ich bin völlig frustriert und muss das hier mal los werden.

    Seit vielen Jahren esse ich nur Fisch aus Aquakulturen weil ich nicht zu Denen gehören möchte die wildlebende Tiere ausroten. Für mich ist das mit Elefanten (Elfenbein) vergleichbar.

    Ich dachte immer, dass Aquakulturen Fisch produzieren ohne die Meere irgendwie negativ zu beeinflussen. Nun habe ich auf dem bauernportal.eu einen Artikel gelesen der aussagt, dass wohl gerade Lachs aus Aquakulturen überhaupt nicht "Meeresfreundlich" sein soll. Die schreiben, dass man für 500 Gramm Lachs ungefähr 4 Kilo Seefisch aus dem Meer benötigt.

    Ehrlichgesagt überlege ich wirklich ob ich eine vegetarische Ernährung ausprobieren soll. Denn egal was man macht, es ist irgendwie immer falsch. Ich habe im Nachhinein ein sehr schlechtes Gewissen.

    Wie denkt Ihr darüber ?
     


  2. Joaquin

    Joaquin Administrator Mitarbeiter

    Frei lebende Tiere zu fangen hat in erster Linie mal nichts mit ausrotten zu tun, wenn man dies kontrolliert und in Maßen tut. Im Prinzip ist es sogar das Artgerechteste was es gibt.

    Bei Fischen aus Aquakulturen gilt das selbe wie für andere Tierhaltungen, welche dem Endverzehr durch Menschen dienen. Da gibt es durchaus, weitestgehend artgerechte, biologisch und umweltfreundliche Fisch-Zuchten. Man muss sich nur die Mühe geben, danach zu suchen und die entsprechend hohen Bio-Preise zum Wohle der Tiere und der Umwelt zu zahlen.
     
Die Seite wird geladen...