1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Alle Jahre wieder

Dieses Thema im Forum "Umweltschutz, Naturschutz + Klimaschutz allgemein" wurde erstellt von Bio_Logisch_oder_was, 1 November 2016.

Schlagworte:
  1. Hallo,

    so, jetzt ist Halloween durch, schon nähert sich langsam, aber unaufhaltsam und dann sowieso immer schneller das Weihnachtsfest. Und es gibt noch so viel vorzubereiten, allen voran Geschenke besorgen und evtl. ein Programm für Whn. und/oder sylvester festzurren, alles andere kann man ja kfr. erledigen.
    Eine der größeren aktionen ist da bei uns jedes Jahr, Weihnachtskarten für die liebe Verwandt-, bekannt- und sonstige -schaft vorzubereiten. Einmal alle zusammentrommeln, hübsch anziehen und fotos machen - idealerweise liegt irgendwo Schnee ...
    Darin liegt doch auch eine Möglichkeit, eine von verschiedenen Organisationen zu unterstützen - ich hab grad gesehen, es gibt einen Webshop vom wwf - unter >>shop.wwf.de<< und im avocadostore gibt es jede Menge Grußkarten - und Schablonen für kreative und mal ganz andersartige Umschläge. Ich bin mal gespannt, ob es mir gelingt, die relevanten Personen von so was zu überzeugen ...
    Was ich jedenfalls machen werde, ich werde für meinen Großen noch so ein entspr. wwf-Magazin abonnieren - da gibt's eins für 7-9jährige und eins ab 8, so was ... ich bekomme das "große", das kommt nur viermal im Jahr, die "kleinen" öfter.
    Gruß,

    Bio
     


  2. Wie alle Jahre bisher versuch ich auch wieder, etwas Papier zu sparen - die Schenkerei ist ja auch ein furchtbarer Papierkrieg, da wird bei uns bei der Bescherung immer locker ein grauer Sack voll ... hab's schon mal alternativ mit Tüchern und so probiert, aber das kommt nicht soo gut ... und das Recycling-Papier ist halt leider furchtbar teuer, wieso eigentlich ... ich hab schon die letzten Jahre immer probiert, die Idee um- und auch bei allen anderen m.o.w. durchzusetzen, Pakete mit einem scharfen Messer aufzuschneiden statt sie aufzureißen, so dass man das Papier noch mal verwenden kann ...
    alternativ könnte man sich nachher hinsetzen, die zerrissenen Ränder halt wegschneiden, dann hat man halt einen Teil, den man noch mal verwenden kann für kleinere Sachen ...
    Wie macht Ihr das denn?
     
  3. Letzteres lässt sich wohl leichter realisieren - zusammenschneiden kann man das Papier später mal beim Fernsehen während der Werbeblöcke. Dann kann man damit noch mal was kleineres einpacken oder Streifen zusammenflechten oder Stücke rausschneiden zum Verzieren oder so was.
     
  4. Alle Jahre wieder - letzte Kata-Strophe ;-)

    so, jetzt ist es Zeit, die Bäume zu entsorgen, falls noch nicht geschehen (irgendwie doch traurig, dass die Polizei da extra öffentlich bekanntmachen muss, dass trocken gewordene Bäume eine Brandgefahr darstellen), und der ganze Schmuck wird wieder weggepackt. Was nehmt Ihr denn da so als Polstermaterial und so?
    Ich verwende da recht oft einfach Zeitungspapier, die Luftpolsterfolie vom letzten Jahr (immer wieder), dann ist ja in diversen Lieferungen, die man so über's Jahr kriegt, immer irgendwelche Polsterung drin, und zum Zukleben nehm ich bevorzugt das knallegrüne Recycling-Klebeband (in einem anderen Post von mir vorgestellt).
    Meine Frau hat mal so angesprühte Zweige besorgt, die kann man natürlich nicht in einen normalen Karton reinstopfen, dafür hab ich speziell mal aus einem alten recht großen Kartonrohr mit Bierdeckeln an den Enden eine Spezialverpackung gebaut.

    Den Baum werden wir dieses Jahr wohl einfach zersägen und im frühjahr mal in unserer Feuerschale verfeuern. Der Wertstoffhof ist auch nicht weit, aber so haben wir selber noch einen Nutzen davon, und Jungen müssen ja auch das Sägen und Hacken irgendwie mal lernen.
    Gruß,

    Bio
     
Die Seite wird geladen...