Spülmaschinen-Reiniger zum Wassersparen

Grüß Euch,

das hier hab ich zwar in einem anderen Unterforum schon geschrieben, aber verlinken geht ja nicht, und das ist es mir schon wert:
Es gibt jetzt, momentan nur von SOMAT, so spezielle Reiniger für die Spülmaschine (gegen Kalk und Fett), das man (als Tabs quasi) einfach so zur vollen Ladung dazu auf den Boden der Spülmaschine reinlegen kann - die ohne zusätzlichen Spülgang funktionieren - nun ja, die Funktion kann man so und so nicht wirklich überprüfen, muss man glauben, aber da man sich so den zusätzlichen Spülgang ohne Geschirr spart, der ja sonst immer benötigt wird, spart das halt je nach Modell schon einige Liter Wasser - und Nerven auch, denn grad wenn man nicht soo viel Zeit hat, ist es schon nervig, wenn man die Spülmaschine einmal ohne Ladung laufen lassen und alles Geschirr drüber auf der Arbeitsplatte stapeln muss ...
(wie das gegen Fettreste helfen soll, ist mir zwar nicht so ganz klar, da das ja schon ganz unten in der Maschine liegt, naja, in den Rohren halt ... )
Teurer als die anderen sind sie auch nicht.
Mglw. würde das auch mit Natron funktionieren, das soll ja ein Panaceum gegen Kalk sein. Den Tip hab ich noch nicht ausprobiert, das könnte man dann wohl auch dazu nehmen, wenn man's auch im Wasserkocher benutzen und mittrinken kann ... aber wo müsste man das dann ggf. hintun?

Gruß,

Bio
 
Zuletzt bearbeitet:

facilia

Neues Mitglied
Hallo! Wasser sparen kann ma mit der Spülmaschine nur wenn man sie voll macht. Die Umwelt schützen kann wer z.B. Wasch Soda verwendet und dazu DreckWeg Natur mit in die Spülmachine gibt. Damit wird die Spülmaschine gleich mit gereinigt. Die Bakterien zerlegen restliche Fette in Wasser und Co² und arbeiten dann auf allen Oberflächen in der Maschine weiter.
Wenn Kalk vorher scon das Problem war, so sollte das Salz natürlich aufgefüllt sein. Evtl. die Maschine auch einmal mit einem Schuß Essig laufen lassen. Danach aber gleich wieder voll mit dem DreckWeg Natur laufen lassen. Dann werden die Zerfallsprodukte vom Essig mit verstoffwechselt.
Viel Erfolg!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben