1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Maschinenbauer sucht nachhaltigen/ gemeinnützigen Job

Dieses Thema im Forum "Mitglieder Ecke" wurde erstellt von Daniel, 29 September 2019.

  1. Daniel

    Daniel Neues Mitglied

    Hallo liebe Mitstreiter,

    ich hoffe, es ist ok diese Frage hier zu stellen. Ich bin Entwicklungskonstrukteur für Verpackungsmaschinen bei einem mittelständischen Weltmarktführer. Habe Maschinenbau und eine Art Vertriebsingenieur studiert und würde in nächster Zeit gerne etwas Neues angehen. Genauer: ich suche einen Job in Richtung Projekt-/ Produktmanagement oder Richtung Forschung/ Entwicklung wo ich meine analytischen Fähigkeiten nutzen kann. Wichtig ist mir dabei, dass die Firma/ das Produkt/ die Dienstleistung nachhaltig ist bzw. Mensch oder Umwelt etwas nützt.

    Erste Ideen waren natürlich regenerative Energien: Windkraft, Solarenergie. Da hört man zwar immer wieder, dass es eigentlich insgesamt betrachtet, genauso umweltschädlich ist, aber ich denke, dass es eher von Leuten kommt, die sich weniger damit befassen. Als weitere Möglichkeit ist mir noch der medizinische Bereich eingefallen, wobei dort wohl tendenziell weniger klassische Maschinenbauer gesucht werden, zumindest habe ich da noch nicht so viel gefunden.

    Außerdem bin ich von TheOceanCleanup total begeistert und sende demnächst eine initiative Bewerbung ab. Ich vermute aber, dass es schwer wird dort was zu finden.

    Jetzt dachte ich mir, ich frage hier mal nach ob ihr noch coole Projekte, Firmen, Produkte kennt die für einen Maschinenbauer interessant sein könnten (von der Konstruktion möchte ich mich nach 5 spannenden Jahren verabschieden).

    Bin gespannt auf eure Ideen.

    Viele Grüße
    Daniel
     


  2. Enziana

    Enziana Neues Mitglied

    Hallo, hast du etwas gefunden? Das Thema interessiert mich auch, und ich würde es spannend finden, von Dir zu lesen. Gruß!
     
  3. Daniel

    Daniel Neues Mitglied

    Leider noch nicht wirklich. Bin dabei mich bei der Deutschen Bahn zu bewerben. (ja, größter Glyphosat-Verbraucher), aber wenigstens ÖPNV.
    Ansonsten bin ich noch auf das Thema Cradle-to-cradle gestoßen. Da finde ich aber leider auch nur sehr wenige Firmen in dem Bereich und wenn, dann suchen die keine klassischen Maschinenbauer. Ich will zwar aus der Konstruktion ins Projektmanagement/ Produktmanagement. Gerne auch in andere Bereiche, finde aber leider wenig passendes.
     
  4. Enziana

    Enziana Neues Mitglied

    Hast du mal bei alternativen Fahrradherstellern (Lastenräder) geschaut?
     
  5. Daniel

    Daniel Neues Mitglied

    Prima Idee. Habe eine schöne Stelle gefunden auf die ich mich bewerben könnte. Zögere nur, weil sie nicht in meinem gewünschten Radius liegt :-(. Aber so langsam gehen mir die Alternativen aus, da ich eigentlich fast überall branchenfremd bin.
     
  6. chomsky

    chomsky Neues Mitglied

    Falls es noch aktuell ist, kannst Du mal auf jobverde.de oder goodjobs.eu nachschauen. ;)
    Viel Glück jedenfalls bei der Suche. Ein passender Job ist sehr wichtig für die allgemeine Zufriedenheit.
     
  7. Daniel

    Daniel Neues Mitglied

    Firma Riese und Müller in der Nähe Darmstadt übrigens.
    Danke trotzdem für deinen Input!
     
  8. chomsky

    chomsky Neues Mitglied

    Ups den Post über mir hab ich nicht gelesen. Dann viel Spaß im neuen Job.
     
  9. Daniel

    Daniel Neues Mitglied

    Habe mich nicht beworben dort. Ich will nach NRW
     
  10. chomsky

    chomsky Neues Mitglied

    Das ist natürlich ein etwas spezifischer Beruf, für den gerade in Betrieben, die auf Nachhaltigkeit achten evtl. nicht der riesen Bedarf ist. Daher Würde Ich Dir empfehlen, Dir mal im Internet möglichst alle nachhaltigen Firm in dem für Dich akzeptablen Umkreis rauszusuchen und denen einfach Initiativbewerbungen zu schicken.
    Ist natürlich blöd, weil es viel umständlicher ist als auf eine Stellenanzeige zu antworten. Aber sonst fällt mir nichts ein. Und evtl. ist es für Dich auch ein Vorteil, weil Du Dich auf diese Weise nicht gegen Mitbewerber durchsetzen musst.
    Oder erstmal ein Praktikum, Trainee oder eine Umschulung? Denn die wollen ja immer Berufserfahrung bei ihren Bewerbern sehen.
     
Die Seite wird geladen...