1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Grüße an alle aus Celle, kleine Vorstellung

Dieses Thema im Forum "Mitglieder Ecke" wurde erstellt von mondscheinlich, 31 Januar 2017.

  1. mondscheinlich

    mondscheinlich Neues Mitglied

    Hallo liebe Leute, ich interessiere mich seit ich ca. 15 bin für Umweltschutz und Tiere, habe Geologie und Abfallwirtschaft studiert und wollte immer im Umweltschutz arbeiten, ist mir nie geglückt und bin auch ansonsten ständig nur arbeitslos trotzt fünf guter Studiengänge und Weiterbildungen und Ausbildungen oder wie ich das so nennen soll. Derzeit beschäftigt mich das Aussterben von Wildbienen sehr und ich habe dazu eine Webseite erstellt: beeleaks . eu | Leben für Wildbienen und würde mich über euren Besuch dort freuen und wenn Ihr helft das mit zu verbreiten, dass möglichst viele mitmachen im Frühjahr Garten oder Balkon bienenfreundlich zu bepflanzen. Ich habe auch in Punkto Abfallvermeidung mehrere Petitionen im Bundestag eingereicht und im Europäischen Parlament und warte noch auf Antworten, schon seit ca. 1,5 Jahren. Leider ist Deutschland Müllmeister gegenüber den europäischen Nachbarländern und hat laut Internetseite von Geo 20% vermeidbaren Verpackungsmüll den die Nachbarn nicht haben.
     


  2. Grüß Dich,

    wow! Du bist ja sehr aktiv in der Hinsicht! Löblich! Dass Du da keinen ordentlichen Job findest, ist seltsam, tut mir leid. Aber mei, für all diese Dinge, die Du da machst, braucht man halt auch Zeit, so blöd das ist. Löblich, dass Du Dich da so engagierst!
    Das mit dem vermeidbaren Verpackungsmüll ist mir so noch neu - also, ich wusste, dass wir da viel haben, was nicht sein müsste, aber dass wir so viel mehr haben als die Nachbarländer .. da muss was passieren. zwar ist Dtl. auch sehr gut dabei in Sachen Mülltrennung und Recycling, aber vermeiden ist noch besser.
    Stichpunkt Bienen - das ist mir auch schon aufgefallen, dieses Jahr gab es irgendwie sehr, sehr wenige, auch wenn die im Garten ja wahrscheinlich keine Wildbienen sind, kA. Das ist schon ein Problem. Ein großes.
    Mit dem "bienenfreundlich gestalten" hatte ich schon mal die Idee, so ein Insektenhotel im Garten aufzubauen. Wär auch ein tolles Projekt für die Kinder. Mit Vögeln hatten wir bisher nicht viel Glück - gut, es ist ein Feld gleich nebenan - aber Bienen, das wär was. Das Problem ist dann nur, Bienen und Kinder auf engem Raum ist vieleicht keine so gute idee ... aber vieleicht gibt's da entsprechende ideen und Anleitungen auf Deiner WebSite?
    Willkommen im Forum!
    Gruß,

    Bio
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Februar 2017
Die Seite wird geladen...