1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Flyerdruck

Dieses Thema im Forum "Off-Topic" wurde erstellt von Gundel, 6 Mai 2010.

  1. Gundel

    Gundel Neues Mitglied

    Hallöchen!
    Wart ihr schon mal bei einer Veranstaltung, bei der es um das Thema "Bio" ging und zwar in Bezug auf die Ernährung?
    Wenn ja: Wie habt ihr von dieser Veranstaltung erfahren?

    Bei uns soll im Rathaus in einem Monat eine Veranstaltung zu gesunder Ernährung stattfinden und dazu, dass Bio sich lohnt. Dazu sollen viele Leute kommen, die aber erst davon erfahren müssen. Wir überlegen daher, ob wir nicht die Möglichkeiten des Flyerdruck nutzen. Bei den Flyerdruck Preisen könnten wir Geld sparen und dennoch viele Flyer bekommen. Jedoch fragen wir uns: Auch wenn der Flyerdruck nicht teuer ist, lohnt er sich? Hat man mit Flyern als Einladung gute Erfolge, oder eher nicht?

    Wie sind da eure Erfahrungen?
    VG,
    Gundel
     


  2. Joaquin

    Joaquin Administrator Mitarbeiter

    Bei den Flyern ist oft gar nicht die Frage, wie aufwendig und gut die gestaltet werden, sondern wie und wo man sie verteilt, bzw. auslegt. Die Tische in Mensen in Unis zum Beispiel wären gerade für dieses Thema sicher ein guter Ort um die Flyer auszulegen. Tankstellen dagegen halte ich eher für Zeit- und Flyerverschwendung.
     
  3. Linda

    Linda Neues Mitglied

    Hi!

    Ich würde sagen - kommt drauf an wie groß Eure Gemeinde ist - ob sich Flyerdruck lohnt oder ob ihr lieber mit Plakaten arbeiten solltet?
    Ist es keine all zu große Gemeinde - würde ich mich schon für den Flyerdruck entscheiden und über eine Beilage zur Tageszeitung nachdenken - ich weiß ja nicht von was Eure Veranstaltung ausgeht - Verein oder größere Organisation?
    Evtl. arbeitet ihr mit Beidem - Plakate an markanten Plätzen aufhängen und Flyerdruck - diese aber z.B. am WE vor einem Supermarkt verteilen etc. Es gibt viele Möglichkeiten für solch eine Veranstaltung Werbung zu machen, ich denke die Effizienteste gibt es nicht. Der Flyerdruck ist sicher kein schlechtes Mittel - wenn man weiß wie man das Ganze am sinnvollsten einsetzen will. Damit vier Wochen vor der Veranstaltung zu beginnen ist natürlich etwas knapp :-/

    Schönen Tach auch! Linda
     
  4. Biko

    Biko Neues Mitglied

    Also ich finde Flyer in der heutigen Zeit einfach nur eine große Resourcenverschwendung.
    Wenn man überlegt das die meisten direkt in den Müll wandern, graust es mich wirklich.
    Wir wäre es denn mit einer schön bedruckten Baumwolltasche?
    Diese ist biologisch, vielseitig einsetzbar und vor allem dauerhaft in Verwendung...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19 Januar 2017
  5. Ja, aber so Baumwolltaschen stapeln sich dann in den Haushalten, sind ja außerdem viel teurer zu produzieren ... Nicht wirklich eine gute Alternative zum Flyer, denke ich.
    Aber die kann man doch sicher auch aus Recycling-Papier herstellen und/oder mit Bio-Tinte drucken, oder?
    Aber generell ist natürlich die Frage, ob Flyer die beste Möglichkeit sind, so eine Veranstaltung bekannt zu machen - ich würde instinktiv zu Nein tendieren - ich nehm die Dinger eigtl. nie, meine Frau sammelt die immer und ich schmeiß sie dann nach einem Monat weg ;-)
    Ich würde sagen, wenn Ihr gut vernetzt seid in Facebook oder welche kennt, die es sind, dann macht doch das Bild, das Ihr auf die Flyer draufdrucken würdet und postet das. Entspr. Foren wie - bspw. das hier? - eignen sich sicher auch ganz gut dazu. Dazu könntet Ihr bspw. den Admin bitten, denk ich mir jetzt so, ein eigenes Unterforum "Veranstaltungs-Marketing" oder so aufzumachen, wo so was reinkommt.
    Cool wär's, wenn es eine Möglichkeit gäbe so wie manchmal an Flughäfen, wo man Nachrichten von allen Shops und so per Bluetooth kriegt, als "Bluetooth-Rundfunk" quasi - aber das gibt's halt nicht.
    Facebook ist vermutlich das Beste. Eure Gemeinde (Rathaus) hat doch sicher ein Account - Ihr könnt ja auch die privaten Accounts aller Veranstalter und Veranstaltungshelfer nutzen, wenn die mitmachen.
    Ich glaub, damit erreicht Ihr wahrscheinlich mehr Leute und sicherlich mehr, die dann auch interessiert sind ... (kennst Du den Film "300"? Das passende Zitat wäre hier "You see, old friend, I've brought more soldiers than you" ;-)

    Gruß,

    Bio
     
  6. donquichote

    donquichote Neues Mitglied

    Leider besitze ich auch schon eine ganze Menge an Baumwolltaschen mit verschiedensten Aufdrucken und ich habe auch keine Lust für jede Werbung eine neue tasche zu bekommen, dann lieber einen Papierflyer den man bei Gelegenheit leicht entsorgen kann. Würde es aber trotzdem besser finden, wenn sich Werbung allgemein mehr digitalisiert und der Papiermüll somit etwas geringer wird.
     
  7. Klar. Man braucht nur Unternehmen anzuschauen - Banken allen voran, aber auch andere - alles wird immer mehr digitalisiert, weil das einfach Aufwand bzw. Ressourcen, in jedem Fall Geld spart. Ich erinnere mich noch, früher hat quelle bspw. diese sauschweren Kataloge zum Fliegen-erschlagen noch umsonst verteilt oder so, jedenfalls hatten wir immer einen - so was wird immer weniger, bis auf die Papierwerbung in der Post, die man eigtl. nicht haben will und immer schwerer los wird, weil es jetzt "Infopost" oder "Dialogpost" heißt ...