1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die Waschnuss

Dieses Thema im Forum "Kosmetik, Hygiene und Düfte" wurde erstellt von Veronika, 21 November 2010.

  1. Veronika

    Veronika Neues Mitglied

    Hallo :)

    Ich nehme die Waschnuss für fast alles: Wäsche waschen, Geschirr waschen, Haus putzen, Körper waschen.

    In Wäsche und Geschirrspüler tut man einfach Waschnussschalen. Fürs Putzen, Körper waschen und Geschirr von Hand waschen kocht man einen Sud.

    Es kommt nur dazu: Shampoo (rein pflanzlich), Zahnpasta (wohl nicht rein pflanzlich, da will ich nochmal was besseres finden) Deo (einfach ein Kristall) und Jojobaöl zum Eincremen.

    Haare kann man auch mit der Waschnuss waschen, hat bei mir aber nicht so gut geklappt, vielleicht war ich nicht geduldig genug mit der Übergangszeit. Habe mir leider auch eine zeitlang jeden Tag die Haare gewaschen und dadurch wohl immer noch eine gestörte Kopfhaut.
    Die Zähne habe ich mir auch eine Weile mit Waschnusssud geputzt, wurden auch super sauber, bis ich anfing mich zu fragen, ob das Zeug eigentlich essbar ist. :)

    Problem ist natürlich noch, dass die Waschnüsse importiert werden. Aber wenn ich mal selbst einen Garten hab, will ich mir dort oder im Gewächshaus einen Waschnussbaum pflanzen. :) Oder auch im Haus im Topf.
     


  2. Talbewohner

    Talbewohner Neues Mitglied

  3. Veronika

    Veronika Neues Mitglied

    Oh! Danke! Habe meinen Beitrag dort dazugesetzt.
     
  4. Joaquin

    Joaquin Administrator Mitarbeiter

    Da Du Veronika, ja auch noch weitere Aspekte der Waschnuss ansprichst, welche den Bereich Kosmetik, Hygiene und Düfte hier sinnvoll abdecken, passt das schon so hier rein :)
     
Die Seite wird geladen...